"Das wichtigste Handwerkszeug eines Fotografen ist der Blick. Und zwar ein Blick, der in den Kern vorzudringen vermag, ohne die Oberfläche zu vernachlässigen. Der gebürtige Italiener und Wahlmünchner Fabio Grazioli ist so ein Fotograf. Sein Durch-Blick beruht auf Anteilnahme UND Ästhetik…“ Zoey Zöbeley, Malerin und Galeristin.

 

Fotografisch ist Fabio Grazioli im Sommer 1999 geboren, als er zum ersten Mal, während einer langen Reise nach Schweden, die von seiner Großmutter geerbte Rollei 35 benutzt hat. Mit einer Nikon D50 wechselte er im Jahr 2007 von der alten Canon EOS3000 zum Digital.
Nach einem Praktikum bei der Galerie des anerkannten Reise- und Streetfotografen Raffaele Celentano ist Fabio Grazioli seit 2013 als Freelance Fotograf und Mitglied des DFJ e.V. tätig.

Lieblingsthemen: Portrait, Eventfotografie, Architektur, Stadt- und Naturlandschaften, Straßenfotografie.
Bildnachbearbeitung nutzt er genau so wie in der Vergangenheit ähnliche Methoden in der Dunkelkammer verwendet wurden.

Ausrüstung:
Kameras: Canon 5D Mark IV, Canon 6D Mark I, Canon 7D Mark I, Ricoh Theta Z1, Canon EOS 3000, Rollei 35mm
Objektive: Tamron USD SP 24-70mm 1:2.8 VC, Canon EF 70-200mm 1:4,0L IS USM Objektiv, Canon EF 50mm 1:1.8 II, Canon EF TS-E 17mm 1:4L, Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS
Aufsteckblitze: 1 Metz 48 AF-1 digital, 1 Metz Mecablitz 52 AF-1 digital, beide mit Gary Fong Lichtdiffusor

Stative und Gimbals: K&F Concept 238CM Stativ, Bilora C253 Perfect Pro Carbon, Moza 3-Achsen-Gimbal Stabilisator mit Doppelgriff

Blitzanlage: Walimex Pro Newcomer, 100 Studioblitz, Godox AD200 Pockent Blitz, 180 cm Walimex Reflexschirm mit Schirmsoftbox. SMDV D70 II Firefly Pro Beauty Softbox Diffuser, SUN-MOVER PRO Zebra gold/silber, Mobiles Fotostudio mit Hintergründen

Diese Internetseite ist mit Internet Explorer (ab Version 9), Firefox, Chrome und Safari kompatibel.

© Fabio Grazioli Fotografie - Impressum - DatenschutzKontakt

  • Facebook Basic Square
  • Google+ Basic Square